Wettlauf mit der Zeit

Wenn alles weiter nach Plan läuft, sollen die Bauarbeiten an Teneriffas Straßenbahnstrecke Ende Februar 2007 so gut wie abgeschlossen sein. Rund 800 Personen und 120 Baumaschinen sind schier rund um die Uhr im Einsatz, um das hochgesteckte Ziel zu erreichen, denn bereits im April sollen die „Tranvías“ ihre Arbeit aufnehmen.

Flagge entzweit Gran Canaria

In Las Palmas de Gran Canaria lässt ein neues Symbol seit kurzem keinen Zweifel mehr am vermeintlichen Patriotismus der Insulaner, die jedoch nicht alle damit einverstanden sind. An der Plaza del Fuero Real in Las Palmas, im Volksmund als Plaza de la Fuente Luminosa bekannt, wurde von Cabildo-Präsident José Manuel Soria (PP) persönlich eine riesige Inselflagge gehisst, und zwar nicht etwa die kanarische Flagge, sondern die überdimensionale Version der Flagge Gran Canarias.

Endlich kommen die Billigflieger!

Die irische Fluggesellschaft Ryanair hat am 21. September überraschend neue Routen auf die Kanaren bekannt gegeben. So bietet der Billigflieger schon ab 10. Dezember Direktflüge zwischen Dublin und Teneriffa Nord an und drei Tage später landen die Flieger aus der irischen Hauptstadt auch auf Fuerteventura. Im März starten dann auch Flüge vom Flughafen Girona bei Barcelona.