Inselring wächst zusammen

Am 28. März soll ein weiteres Stück des Schnellstraßenrings von Teneriffa freigegeben werden, der in Zukunft einmal um die ganze Insel führen soll. Da es auf der Strecke zwischen Chío und Santiago noch Probleme beim Tunnel „El Bicho“ gibt, die eine Eröffnung verzögern, soll zunächst nur das Teilstück zwischen Vera de Erques und Chío für den Verkehr freigegeben werden.

RÜCKBLICK

In unserer Ausgabe vom 22. März 1985 berichteten wir über die schwierigen Verhandlungen, die in dieser Zeit in Brüssel stattfanden, um den Kanarischen Inseln ihren Sonderstatus zu garantieren. Manuel Marín, Staatssekretär im Außenministerium und zuständiger Mann in Brüssel, hatte der kanarischen Verwaltung versichert, er habe das Thema Kanarische Inseln als „von vorrangigem Interesse erklärt“. Das heiße im Klartext, Spanien sei nicht gewillt, hier Abstriche zu machen.