Über 3.000 Ertrunkene in sieben Monaten

Sie haben Namen und eine Vergangenheit, doch keine Zukunft mehr. Die mehrere tausend Menschen, die bei ihrem Fluchtversuch vom afrikanischen Kontinent nach Europa ums Leben gekommen sind. Auf ihren Gräbern auf kanarischen Friedhöfen steht „Immigrant“ und vielleicht eine Nummer. Ihre Familien in der Heimat werden nie von ihrem Schicksal erfahren.

Reich der Millionäre

Spanien ist nun erstmalig in die Hitliste der zehn Länder aufgenommen worden, in denen die meisten Millionäre leben. Dank der 148.600 Personen, deren Vermögen mehr als eine Million Dollar beträgt (nicht mitgerechnet ist der Wert der ständigen Wohnung sowie beweglicher Güter), wird Spanien jetzt in dieser Liste geführt.

„Mit den 300 Euro der Polizei kehre ich nach Spanien zurück“

Gala Gay befand sich zusammen mit 34 Landsmännern in dem letzten der insgesamt sieben Flüge, mit denen insgesamt 189 illegale Immigranten Ende Juni von Teneriffa aus in ihre Heimat im Senegal abgeschoben wurden. Seine Frau konnte es nicht glauben, als er an einem frühen Samstagmorgen plötzlich wieder vor ihr stand. „Was machst du hier, du sollst doch in Spanien sein“, warf sie ihm vor.