40 Jahre Liebe zur Natur

Nachhaltigkeit, Beständigkeit, hohe Qualitätsansprüche, Fleiß, Liebe zur Natur und eine ordentliche Portion Unternehmergeist haben den Loro Parque in den letzten 40 Jahren von 13.000 auf 135.000 Quadratmeter wachsen lassen, und den Tierpark mit mehr als 43 Millionen Besuchern seit seiner Eröffnung zu einem der stärksten Touristenmagneten der Kanaren gemacht.

Keine Streiks bei Iberia

Auf die Ankündigung des Iberia-Bodenpersonals und der -Besatzungsmitglieder, kurz vor Weihnachten an sechs Tagen die Arbeit niederzulegen, hagelte es massiven Protest aus Politik, Wirtschaft und Bevölkerung.

Ein israelischer Friedensengel auf Teneriffa

Die israelische Künstlerin Rani Sasson traf am 17. November 2012 just an dem Tag auf der Insel ein, an dem Israelis und Palästinenser erneut begannen, sich mit Raketen zu beschießen und damit fast einen neuen Krieg auslösten. Da scheint es geradezu Symbolcharakter zu besitzen, dass sie als letzte Stipendiatin der Gernot Huber-Stiftung in diesem Jahr einen „Engel“ schuf.

Ohne jegliches Einkommen

Fast 124.000 arbeitslose Canarios müssen derzeit ohne jegliche staatliche Unterstützung auskommen, so geht es aus den neuesten Daten des Arbeitsministeriums hervor.
Im November verloren wieder mehr als 1.200 Personen auf den Kanarischen Inseln ihren Arbeitsplatz. Von den fast 290.000 Arbeitslosen haben 43 Prozent jegliche staatliche Unterstützung ausgeschöpft.

Neuer Hubschrauberlandeplatz in Adeje

Seit Kurzem verfügt Adeje offiziell über einen Hubschrauberlandeplatz. Kurz nach dem Waldbrand im Juli beschloss der Gemeinderat, einen solchen bauen zu lassen, um noch besser und schneller auf medizinische Notfälle, Waldbrände oder ähnliche Extremsituationen reagieren zu können.