Erneuter Aufstand der Herreños

Nachdem Ende Mai El Hierros Politiker in Piratenmanier eine Fähre besetzten, um auf die nicht ausreichenden Verbindungen aufmerksam zu machen (das Wochenblatt berichtete), kam es nun erneut zum Aufstand, dieses Mal waren es die touristischen Unternehmer.

Islas Airways am Ende

Die seit einiger Zeit strauchelnde kanarische Fluggesellschaft Islas Airways hat am 15. Oktober den Geschäftsbetrieb eingestellt. Firmenpräsident Miguel Concepción will zwar den Flugbetrieb wieder aufnehmen, doch aufgrund enormer Finanzprobleme könnte sich dies als schwierig erweisen.

Atemberaubend schön

Ein Jahr nach dem Vulkanausbruch vor der Küste El Hierros, der die Inselwirtschaft erschütterte und den Tourismus zeitweilig zum Erliegen brachte, erblüht die Insel wieder mit all ihren Reizen.

El Hierro: 365 Tage danach

Am 10. Oktober letzten Jahres brach das erste Magma durch den Meeresboden im Mar de las Calmas. Aus diesem Anlass äußerten sich El Hierros Politiker und Bevölkerung zur derzeitigen Wirtschaftslage, die sich bisher noch nicht erholt hat. Auch Kritik an der Krisenbewältigung wurde laut, ebenso die vertane Chance bedauert, den Vulkanausbruch nicht besser genutzt zu haben. Den Herreños und der ganzen kanarischen Bevölkerung ist der sich über mehrere Monate hinziehende Vulkanausbruch im Mar de las Calmas vor La Restinga noch lebhaft in Erinnerung.