Erste Privatuniversität der Kanaren startet Lehrbetrieb im Oktober

Ende Juni nahm die Universidad Europea de Canarias (UEC) die letzte administrative Hürde, sodass die erste Privatuniversität der Kanarischen Inseln im Oktober in der Casa Salazar in La Orotava den Lehrbetrieb aufnehmen wird.
Am 20. Juni erteilte das kanarische Bildungsressort die letzte, noch fehlende Erlaubnis, die es der UEC ermöglicht, im September zu eröffnen und im Oktober das erste Studienjahr 2012/2013 einzuläuten.

Chinesischer Präsident auf Teneriffa-Besuch

Am 20. Juni legte Hu Jintao, Staatspräsident der Volksrepublik China, auf seiner Rückreise vom G-20-Gipfel in Mexiko einen Zwischenstopp auf Teneriffa ein. Jintao traf sich mit der spanischen Vizepräsidentin Soraya Sáenz de Santamaría und ließ es sich nicht nehmen, dem Teide einen Besuch abzustatten. Untergebracht waren der mächtigste Mann der Welt (laut Forbes Magazine 2010) und seine 200-Personen-Gefolgschaft im Iberostar-Hotel Anthelia in Costa Adeje.

Neue vulkanologische Krise auf El Hierro?

El Hierro
Kurz bevor sich der Beginn der vulkanologischen Krise auf El Hierro jährte (am 19. Juli 2011 wurden die ersten Erdstöße im Gebiet von La Frontera gemessen), bahnt sich seit dem 24. Juni erneut ein vulkanologisches Phänomen auf El Hierro an. In nur acht Tagen wurden mehr als 1.300 – teils spürbare – Erdstöße gemessen und innerhalb kürzester Zeit wurde eine bedeutende Deformation des Gländes registriert.

In der Region Valencia wütet der schlimmste Waldbrand seit 20 Jahren

Die sinkenden Temperaturen und die Tatsache, dass sich der Wind gedreht hat, konnten die Flammen nicht stoppen, die seit Donnerstag, dem 28. Juni in den Wäldern Valencias unkontrolliert wüten und auch bei Redaktionsschluss noch nicht unter Kontrolle gebracht werden konnten.
Es handelt sich um den schlimmsten Brand seit vielen Jahren, bestätigt der Leiter der UME – der Militäreinheit für Noteinsätze.