Zugang zu Wanderweg Las Carboneras-Chinamada wird instand gesetzt


© Sergio Socorro

Eine neue Steintreppe und Stützmauern sollen die Sicherheit der Wanderer gewährleisten

Das Umweltamt des Cabildos hat eine gute Nachricht für Wanderer. Der Zugang zu dem Wanderweg von Las Carboneras nach Chinamada, der durch den Zahn der Zeit gelitten hat und schwere Schäden aufweist, soll instand gesetzt werden.

Rund 55.000 Euro will das Cabildo dafür bereitstellen, teilte der Leiter des Insel-Umweltressorts, José Antonio Valbuena, mit. 

Im Vordergrund der Aktion steht der Abriss der alten Betonstufen, die am Rande der Straße TF-145 in einer engen Kurve den Treppenzugang zu dem Wanderweg bilden. Ersatz soll durch eine neue Treppe aus gemauerten Steinstufen geschaffen werden. Außerdem sollen neue Stützmauern aus Beton den Treppenabgang von der Straße aus sichern, und zusätzliche Sicherheit soll ein Geländer entlang der Treppe bringen. Zur besseren Einfügung in die Landschaft sollen am Rande der Treppen einheimische Baum- und Buscharten gepflanzt werden.

Wann die Arbeiten beginnen und wie lange sie andauern werden, wurde noch nicht bekannt gegeben. Vorerst wurde als erster Schritt nur das Projekt bewilligt.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.