Zufahrtsstraßen zum Teide wegen Schnee und Eis gesperrt


Nach dem gestrigen starken Unwetter, das erneut den Teide mit viel Schnee bedeckte, hat Teneriffas Cabildo heute die Zufahrtsstraßen zum Nationalpark gesperrt.

Wegen Schnee und Eis auf der Fahrbahn sind sowohl die Straße über La Esperanza (TF-24) als auch die von La Orotava (TF-21) voraussichtlich bis morgen, den 11. Februar, nicht befahrbar.

Das Cabildo warnt ausdrücklich vor der Sicherheitsgefahr, die auf den Straßen momentan herrscht, und rät von jedem Zugangsversuch ab. Streufahrzeuge sind im Einsatz, um diese so schnell wie möglich wieder befahrbar zu machen, doch hängt die erneute Freigabe auch von den Wetterbedingungen ab. Weitere Informationen bekommt man beim Straßeninformationszentrum unter der Telefonnummer 900.210.131 oder über die Webseite cic.tenerife.es




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.