Zügelpinguine neu im Loro Parque


© LP

Die Pinguine des Planet Penguin haben Gesellschaft bekommen

Seit wenigen Tagen gibt es im „Planet Penguin” im Loro Parque einige neue Bewohner: 12 niedliche Zügelpinguine vervollständigen die Polarausstellung des Parks. Die Vögel gehören zur zweithäufigsten Pinguinart der Antarktis. Sie haben sich zwischenzeitlich gut an ihre Mitbewohner, die Königs-, Esels- und Felsenpinguine gewöhnt, mit denen sie zusammen auf der weltweit größten Nachbildung der Antarktis leben.

Da die Tiere ideale Lebensbedingungen in ihrem neuen Zuhause vorfinden, ist der Loro Parque sehr zuversichtlich, dass sich in naher Zukunft Nachwuchs einstellen wird.

Haifisch-Tunnel wieder offen

Seit kurzem ist auch der sensationelle gläserne Haifisch-Tunnel im Aquarium des Loro Parque wieder für die Besucher geöffnet.

Nach längerer Renovierungszeit präsentiert sich dieser Bereich des Aquariums dem Publikum mit neuer Gestaltung und löst die übliche Begeisterung aus.

Deutscher Hollywoodstar

Während seines kürzlichen Kanarenaufenthalts unternahm der ehemalige Weltmeister im Bodybuilding und Filmschauspieler Ralf Möller einen Abstecher in den Loro Parque. Der Deutsche, der vor einigen Monaten seinen neuesten Film „Pathfinder“ (US-Kinostart 15.Juli) in Kanada abgedreht hat, zeigte sich von den wunderschönen Parkeinrichtungen begeistert. Der Schauspieler, der ein großer Tierliebhaber ist, wird am 1. Mai im deutschen Fernsehen als Gast in der Sendung „Der große Haustiertest“ mit Kai Pflaume auf SAT 1 auftreten.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.