ZDF-Frühlingsshow aus Teneriffa


© WB

100 Minuten Kurztrip auf die Insel des ewigen Frühlings

Das ZDF startete am Sonntag, dem 20. April seine Open-Air-Saison mit einem hundertminütigen Kurztrip nach Teneriffa. In der „Frühlingsshow“ brachte Moderatorin Andrea Ballschuh den Zuschauern kanarische Sonne, Meer und Musik direkt ins Wohnzimmer.

Viele hochkarätige musikalische Gäste waren für die Show auf die Insel gereist, allen voran die Gruppe Marquess. Die Sommer-Hit-Lieferanten der letzten Jahre präsentierten neben ihrem großen Erfolg „El Temperamento“ auch ihre aktuelle Single „La Histeria“ aus dem Grand-Prix-Vorentscheid. Mit dabei war auch Deutschlands einzige Grand-Prix-Siegerin Nicole: Sie traf mit ihrem aktuellen Album im wahrsten Sinne „Mitten ins Herz“, genauso wie Isabel Varell und das Traumpaar des deutschen Schlagers, Rosanna Rocci und Michael Morgan. Mit Kate & Ben, der Gruppe beFour, dem jungen Engländer Declan und Deutschlands ers­tem „Superstar“ Alexander Klaws waren weitere Chartstürmer in der Frühlingsshow zu Gast.

Comedian Bürger Lars Dietrich hat seine persönlichen Highlights deutscher Musikgeschichte neu aufgenommen und präsentierte Evergreens wie „Schmidtchen Schleicher“ und „Wann wird’s mal wieder richtig Sommer“ in neuer, swingender Version.

Landschaft und Gastronomie

Auch viel Wissenswertes über die Kanarischen Inseln bekamen die ZDF-Zuschauer geboten. „Abenteuer Wissen“-Moderator Karsten Schwanke erklärte, warum die Kanaren ein so mildes Klima haben, und unternahm einen Ausflug in die beeindruckende Vulkanlandschaft rund um den Pico del Teide. Einen Einblick in die Küche Teneriffas gewährte der Schweizer TV-Koch An-dreas C. Studer: Von den landestypischen Schrumpelkartoffeln „papas arrugadas“ bis zur spanischen Paella, „Studi“ präsentierte kulinarische Spezialitäten und Rezepte mit Pfiff zum Nachkochen. Antje Groch, Direktorin der für Teneriffas Öffentlichkeitsarbeit zuständigen Tourismuskooperation begleitete ihn dabei.

Die Frühlingsshow war bereits zehn Tage vor der Sendung auf Teneriffa aufgezeichnet worden. Heftige Winde hätten die Pläne des ZDF fast zunichte gemacht, doch der Sturm ließ am Tag der Aufzeichnung wieder etwas nach. Trotzdem wurden die Frisuren der Gäste durch die letzten Windböen noch kräftig durcheinander gewirbelt.

Live dabei

Rund 400 Gäste konnten die Show live in der traumhaften Kulisse rund um die Garten- und Poolanlagen des Hotels Mirador erleben. Die heiß begehrten Tickets waren durch Reiseveranstalter, Hotels und das Wochenblatt unter deutschen Touristen und Residenten verteilt worden.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.