„ZDF Frühlingsshow“ auf Teneriffa


© Cab TF

Ein entsprechendes Abkommen wurde auf der ITB unterzeichnet

Die diesjährige Frühlingsshow des ZDF wird sicherlich vielen Fernsehzuschauern ein Urlaubsgefühl vermitteln oder bewusst machen, wie lange der letzte Urlaub in der Sonne zurückliegt. Gerade nach den Wintermonaten lösen Bilder der Ferieninsel Teneriffa sicherlich den Wunsch nach Sonne, Strand und Meer aus.

Und so soll es auch sein. Immerhin handelt es sich um eine Zusammenarbeit des ZDF mit dem Cabildo der Insel, die durch ein Abkommen auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin (ITB) zustande kam und Werbezwecke im deutschsprachigen Raum verfolgt. Die etwa zweistündige TV-Show wird in diesem Jahr Andrea Ballschuh moderieren, und die Gärten des Luxusresorts „Bahía del Duque“ in Costa Adeje werden sicherlich eine durchaus frühlingshafte Kulisse abgeben.

Das Tourismusamt des Cabildos von Teneriffa rechnet sich durch die geschätzte Zuschauerzahl von über zwei Millionen in Deutschland, Österreich und der Schweiz einen hervorragenden Werbeeffekt für die Urlaubsinsel aus. Beteiligt an dieser Promotionsaktion sind außer dem Cabildo auch die Gemeinden Arico, Arona, Adeje, Granadilla de Abona, San Miguel de Abona, Guía de Isora, Santiago del Teide und Vilaflor sowie Teneriffas Hotelierverband Ashotel.

Wie jedes Jahr wird die „ZDF Frühlingsshow“ musikalische Auftritte, Gespräche mit Promis und Tipps und Trends des Jahres präsentieren.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.