Yoga-Zentrum in Puerto de la Cruz


© Wochenblatt

Im „Laya“-Zentrum wird Hatha Yoga vermittelt

Mitten in Puerto de la Cruz, knapp fünf Minuten von der Plaza del Charco entfernt in der Calle La Peñita, 12 (zwischen Calle San Felipe und Calle del Lomo) wurde ein neues Yoga-Center eröffnet.

In dem Zentrum „Laya“ wird das sogenannte Hatha Yoga vermittelt, eine uralte Disziplin, die jeder zwischen fünf und neunzig Jahren praktizieren kann. Das Zentrum ist demnach für Menschen jeglichen Alters geeignet.

Was kann durch diese Yoga-Form erreicht werden?

Zahlreiche medizinische Untersuchungen haben bewiesen, dass die regelmäßige Praktik des Hatha Yoga zahlreiche positive Auswirkungen auf Geist und Körper hat. So wird nicht nur die körperliche Beweglichkeit erhöht, auch die Muskulatur sowie der Blutkreislauf und Lymphfluss verbessern sich zusehends durch die kontinuierliche Massage der inneren Organe.

Auch der Knochenbau erfährt eine deutliche Verbesserung, Osteoporose-Beschwerden können vermindert werden, die Wirbelsäule streckt sich, das Bindegewebe wird gefestigt und all dies führt auch zu einer Verbesserung des emotionalen Gleichgewichts, nicht zuletzt durch die Verringerung von Stress.

Weitere positive Auswirkungen hat die Ausübung des Yoga außerdem auf Probleme wie Schlaflosigkeit, Kopfweh, Bluthochdruck etc.

Wer mehr über Hatha Yoga erfahren will, ist jederzeit zu einer kostenlosen Probestunde eingeladen. Durch die Stunden führt die Yoga-Lehrerin Carmen Aguirre, die über zwanzig Jahre Erfahrung in Spanien und Großbritannien verfügt.

Unterricht ist von Montag bis Donnerstag, vormittags von 10.00 bis 11.30 Uhr und nachmittags von 18.30 bis 20.00 Uhr. Preis: 25 Euro monatlich für eine Stunde pro Woche, 40 Euro monatlich für zwei Stunden por Woche und 7 Euro für einzelne Stunden.

Mehr Information erhalten Sie unter der Telefonnummer 697 210 467 oder direkt im Yoga-Zentrum „Laya“.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.