Yoga-Übung der Woche


© Wochenblatt

Schulterstand – Sarvangasana

Sie liegen flach auf dem Boden, die Füße sind zusammen und gestreckt. Die Arme liegen neben dem Körper. Kopf und Hals bleiben auf dem Boden liegen.

Spannen Sie die Bauchmuskeln an, ziehen Sie die Fußzehen Richtung Kopf, atmen Sie ein und heben Sie  die Beine an, bis sie in einem rechten Winkel zum Körper stehen. Legen Sie die Hände unter das Gesäß und schieben sie den Körper sanft nach oben, indem die Hände den Rücken unterstützen, bis Sie auf den Schultern stehen.

Versuchen Sie, gelassen in den Bauch zu atmen und die Stellung mindestens für 30 Sekunden zu halten. Beim Herauskommen aus der Stellung die Beine in einen 45-Grad-Winkel über den Kopf sinken lassen, die Hände flach auf den Boden legen und Wirbel für Wirbel langsam mit der Kraft der Bauchmuskulatur abrollen.

Wirkung:

Der Schulterstand wirkt sich positiv auf alle Körperteile, Organe und Körpersysteme aus.

Birgit-Christine Weimann Yoga-Lehrerin




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.