Wohltätiges Herz gesucht


Katzenherberge La Rosaleda benötigt dringend Spender

In der Katzenherberge La Rosaleda in Puerto de la Cruz wird die Lage immer brenzliger. „Für Katzen gibt es nichts“, diese enttäuschende Erfahrung muss Marleen Paterson, Leiterin der Katzenherberge, immer wieder aufs Neue machen.

Fehlende Zuschüsse von öffentlicher Seite und auch für die Zukunft kaum Aussicht auf eine Unterstützung des Tierschutzverbandes haben zu einer vollkommenen Abhängigkeit von privaten Spenden geführt. Mehr als 400 Samtpfoten sind derzeit in dem einzigen Katzenasyl der Insel untergebracht, in dem sie  liebevoll aufgenommen, gesundgepflegt und tierärztlich versorgt werden. Um auch weiterhin ein Plätzchen für ausgesetzte Katzen frei zu haben werden dringend Adoptionsfamilien gesucht. Dass Spenden, egal in welcher Höhe, jederzeit aufs Herzlichste willkommen sind, braucht wohl nicht erwähnt zu werden.

In diesen Tagen richtete sich Marleen Paterson außerdem mit einer besonderen Bitte an unsere Redaktion. Sie sucht dringend ein oder mehrere wohltätige Herzen, um ein weiteres Holzhäuschen als Unterkunft für freiwillige Helfer erwerben zu können. Schon vor einigen Jahren hat sie auf der Suche nach neuen Möglichkeiten zur Finanzierung der Katzenherberge die Idee verwirklicht, ein kleines Holzhaus, das bis dahin nur für Flohmärkte genutzt wurde, zu einem Studio umzubauen, in dem freiwillige Helfer kostenfrei unterkommen können. Nun melden sich immer öfter freiwillige Tierfreunde an und der Platz ist knapp geworden. Bei einem Baumarkt gibt es ein kleines Holzhaus, das als zusätzliche Unterkunft für diese Helfer ideal wäre. Der Haken an der Sache ist der Preis: das Häuschen kostet 3.000 Euro. Da der Tierschutzverband mit Kosten für die veterinärmedizinische Versorgung, Futter, Mitarbeiter, etc. ohnehin überfordert ist, muss eine Investition in dieser Größenordnung ausgeschlossen werden. Mit Hilfe von Spenden scheint dieses Projekt jedoch durchaus realisierbar.

Wer sich für die Katzenherberge engagieren, spenden oder sich als freiwilliger Helfer melden will, kann Marleen Paterson jederzeit auf ihrem Handy unter  616 45 15 15 anrufen.

Auch Artikel für den Flohmarkt, der jeden Samstag von 9.00 bis 13.00 Uhr auf der Dachterrasse der Markthalle in Puerto de la Cruz (Mercado Municipal) stattfindet, werden dringend benötigt und können täglich von 8.00 bis 14.00 Uhr bei der Katzenherberge abgeliefert werden. Marleen holt Flohmarktwaren auch gerne ab.

Unter www.teneriffa-tier heim.de erfahren Katzenfreunde mehr darüber, wie sie helfen und unterstützen können, oder schauen Sie doch einfach mal vorbei! (Camino Carrasco, 11, Puerto de la Cruz, gleich beim Golfplatz „La Rosaleda“).

Katzenkalender 2008 eingetroffen

Der Tierschutzverband der Katzenherberge La Rosaleda hat auch für 2008 wieder einen Kalender herausgegeben, der Katzenfreunde durch das Jahr begleitet. Auf jedem Kalenderblatt ist ein Schützling der Herberge abgebildet, einige davon sind mittlerweile schon von Familien adoptiert worden.

Den Kalender (es sind nur 100 Stück vorrätig!) gibt es für 10 Euro direkt bei La Rosaleda in Camino Carrasco, 11, gleich beim Golfplatz, oder auf dem Flohmarkt, der zugunsten des Katzenheims jeden Samstag auf der Dachterrasse des „Mercado Municipal“ (städt. Markthalle) in Puerto stattfindet (9.00-13.00 Uhr).




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.