Wochenblatt-Leser haben ein großes Herz


© WB

Mehrere Tausend Euro und viele Sachspenden erreichten das Waisenhaus und das Heim für schwerstbehinderte Kinder

Auch unser diesjähriger Spendenaufruf zur Weihnachtszeit für die Kinder des Waisenhauses von Puerto de la Cruz und das Heim für behinderte Kinder in La Orotava hat bei den Lesern des Wochenblatts wieder ein unglaublich großes Echo gefunden.

Schwester Rosa, die Oberin des Waisenhauses zeigte sich geradezu überwältigt von soviel Hilfsbereitschaft und Nächstenliebe.

Beim Besuch im Zentrum Matilde Tellez, wo die Wochenblatt-Redaktion die Spenden – Spielzeug und Bargeld – überreichte, die direkt im Redaktionsbüro abgegeben worden waren, erzählte Schwester Rosa von der großen Zahl netter Menschen, die an der Tür des Zentrums geklingelt haben, um große und kleine Geldbeträge, Pakete mit Spielzeug, Kleidung und Süßigkeiten abzugeben.

Gäste der umliegenden Hotels legten Umschläge mit Bargeld oder Schecks in den Briefkasten. Andere schleppten ganze Kartons mit Schokoladen-Weihnachtsmännern und selbstgebackenen Plätzchen an. Mehrere beachtliche Beträge zwischen 100 und 500 Euro gingen auf dem Bankkonto ein, sowie ein Betrag von sage und schreibe 5.000 Euro von einem unbekannten Spender aus dem Inselsüden. Es kamen auch einige Überweisungen aus dem Ausland an und sogar aus England erreichte das Heim eine Weihnachtskarte, der ein 20-Euro-Schein beilag.

Die Schwestern des Zentrums Matilde Tellez möchten allen Spendern im Namen der Kinder an dieser Stelle ihren herzlichen Dank aussprechen und sagen auch der Wochenblatt-Redaktion „Dankeschön“, die Jahr für Jahr mit ihrer Spendenaktion dazu beiträgt, den Kindern ein schönes Weihnachtsfest zu gestalten.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.