„Wo Teneriffa beginnt“

Der Leuchtturm in Punta de Teno ist eines der Wahrzeichen der Gemeinde. Foto: Moisés Pérez

Der Leuchtturm in Punta de Teno ist eines der Wahrzeichen der Gemeinde. Foto: Moisés Pérez

Buenavista del Norte wirbt jetzt mit eigener Tourismusmarke

Teneriffa – Die Gemeinde Buenavista del Norte wird im Volksmund oft als „das Ende der Insel“ bezeichnet, oft ist auch vom „Nordwest-Zipfel“ Teneriffas die Rede. Mit diesen Bezeichnungen, die einen negativen Beiklang haben, soll jetzt Schluss sein. Der Ort hat sich emanzipiert und eine eigene Tourismusmarke vorgestellt, mit der die Reize der Gemeinde, ihre Identität und ihr unverwechselbarer Charakter widergespiegelt werden, und die einen ganz anderen Slogan hat: „Donde Tenerife comienza“ – Wo Teneriffa beginnt.

Vertreter der Stadtverwaltung und von Teneriffas Tourismusamt „Turismo de Tenerife“ präsentierten Logos und Marke Ende April im Hotel Meliá Hacienda del Conde Collection.

Bürgermeister Antonio González Fortes und die Stadträtin für Tourismus, Ángeles González, bezeichneten es als Meilenstein, dass Buenavista del Norte sich Besuchern nun mit einer eigenen Marke vorstellt. Darin sei alles zusammengefasst, was die Identität der Gemeinde ausmache. Die dominierende Farbe Grün symbolisiert Natur und Nachhaltigkeit, und die Silhouette der Steilküste „Acantilado de la Monja“ unterstreicht das Naturerlebnis in diesem Inselteil.

Mitglieder der Stadtverwaltung und von „Turismo de Tenerife“ stellten die Marke vor. Foto: Ayuntamiento de Buenvista del Norte
Mitglieder der Stadtverwaltung und von „Turismo de Tenerife“ stellten die Marke vor. Foto: Ayuntamiento de Buenvista del Norte

Die Marke und Tourismusstrategie von Buenavista del Norte, die in enger Zusammenarbeit mit „Turismo de Tenerife“ ausgearbeitet wurde, basiert auf drei Säulen: Natur, materielles und immaterielles Kulturerbe und Freizeit.
Zusammen mit der Marke wurde auch die neue Tourismus-Website der Gemeinde vorgestellt. Unter www.buenavistadelnorte.travel finden Besucher alles Wissenswerte (auf Spanisch und Englisch) und Tipps zu den Sehenswürdigkeiten und „Must-Sees“. Dazu gehören ein ausgedehnter Spaziergang entlang der Küste, der Besuch des Dorfes auf der Hochebene Teno Alto, das Bergdorf Masca und natürlich auch die Gastronomie und ihre Spezialitäten wie Ziegenkäse. Auf Facebook finden sich die News auf „Turismo Buenavista del Norte“.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen