Weinlese in der Dunkelheit


© Bronce

Kellerei Bronce führt erste Traubenlese bei Nacht durch

Die Weinkellerei Bronce im Norden von Teneriffa hat im August in ihren Weinbergen in Valle Guerra die erste Weinlese bei Nacht durchgeführt.

Wie die Kellerei in einer Pressemitteilung erklärte, handelt es sich um eine Initiative, die zur Steigerung der Weinqualität beitragen soll. Zwar sei die Traubenlese bei Nacht sehr viel mühsamer und teurer als bei Tag, die geernteten Trauben können dafür aber in einem weitaus besseren Zustand verarbeitet werden. Die hohen Temperaturen des Sommers machen die Weinlese am Tag zu einem Wettlauf mit der Zeit, denn wenn die geernteten Trauben in der Sonne stehen bzw. der Hitze ausgesetzt sind, verlieren sie schnell an Qualität.

Die Weinkellerei Bronce bemüht sich seit 2006 um eine jährliche Qualitätssteigerung ihrer Produkte, betreibt den ökologischen Anbau ohne Einsatz von chemischen Düngemitteln und führt nächtliche Weinlesen durch. Dies hat der Bodega unter anderem das Qualitätssiegel des spanischen Verbands für Normung und Zertifikation AENOR beschert, ein Lob für den gesamten Herstellungsprozess vom Anbau bis zum Vertrieb. Beim Wettbewerb „Agrocanarias 2010“ wurde der Rotwein von Bodegas Bronce als bester ökologischer Rotwein der Kanaren prämiiert.

Wer sich für die Weine von Bronce und die Verkaufsstellen interessiert erfährt näheres über die Website www.vinobronce.com. Besuche der Weinkellerei sind nach Voranmeldung unter Tel. 680 446 868 möglich. Der Preis für die geführte Besichtigung beträgt 10 Euro pro Person.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.