Wanderweg zur Mondlandschaft bei Vilaflor wieder offen


© CAB TF

Cabildo investierte 330.000 Euro in die Instandsetzung

Ende Dezember gab das Cabildo von Teneriffa den Wanderweg „Sendero Camino de Chasna-Paisaje Lunar“ (PR TF 72) nach einer längeren Sperrung wegen Instandsetzungsarbeiten wieder frei. Der etwa 15 km lange Wanderweg führt durch die Gemeinden Vilaflor und Granadilla zu der berühmten Mondlandschaft, berühmt durch die sandfarbenen Tuffsteinkegel die dort in den Himmel ragen.

Die Wanderung zum „Paisaje Lunar“ kann in etwa fünf Stunden bewältigt werden.

Der Umweltbeauftragte des Cabildos von Teneriffa, Wladimiro Rodríguez Brito kam ebenso zur Wiedereröffnung des Wanderweges wie Vilaflors Bürgermeister und ein Vertreter der kanarischen Regierung. 330.000 Euro hat das Cabildo in die Verbesserung des Wanderweges gesteckt, der gesäubert, neu abgesichert und beschildert wurde. Rodríguez Brito betonte die Bedeutung der Wanderwege, die sei-nerzeit von der Bevölkerung der Insel genutzt wurden und heute zunehmend in Vergessenheit geraten sind. Das Cabildo aber sei bemüht, dieses Erbe auch für spätere Generationen zu erhalten.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.