Vulkanologisches Institut lässt auf sich warten


Nach über fünf Jahren noch ohne Ausstattung und Personal

Am 2. November 2005 beschloss der spanische Senat die Gründung des Vulkanologischen Instituts der Kanaren (IVC). Zu den Aufgaben des Instituts sollte neben der reinen Wissenschaft und Forschung die Vorhersage eventueller Ausbrüche und der Katastrophenschutz im Falle einer Eruption sein.

Doch in den folgenden Jahren passierte nichts, bis Inselpräsident Ricardo Melchior im letzten Jahr kurzerhand die Sache in die Hand nahm und das Institut gründete.

Seitdem ist wieder ein Jahr vergangen und das Institut hat weder Sitz noch Ausstattung, geschweige denn Personal.

Grund ist, dass sowohl die zentrale als auch die kanarische Regierung kaum Mittel bereitstellt, obwohl sie sich das IVC mit dem Cabildo teilen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.