Viermastbark auf Kanarenkurs


© Valery Vasilevsky

Im November ist der Großsegler in Santa Cruz de Tenerife zu besichtigen

Während die Schnapszahl an diesem 11. November wohl auch auf Teneriffa für Hochsaison in den Standesämtern sorgen wird und – ebenfalls in Santa Cruz ­– an diesem besonderen Datum die feierliche Eröffnung des frisch renovierten Luxushotels „Mencey“ stattfindet, wird im Hafen mit Spannung das Einlaufen der russischen Viermastbark Sedov erwartet.

Dieses größte noch segelnde traditionelle Segelschiff der Welt stattet Teneriffa einen mehrtägigen Besuch ab, während dem es auch von Besuchern besichtigt werden kann.

Die Ankunft der Sedov wird am 11.11.11 gegen Vormittag erwartet. Nach den üblichen behördlichen Formalitäten wird der Großsegler dann schon am Ankunftstag voraussichtlich gegen 14.00 Uhr und bis 19.00 Uhr Besucher willkommen heißen. Am 12. und 13. November wird jeweils von 11.00 bis 19.00 Uhr ebenfalls Open Ship angeboten. Am 14. November wird die Sedov nur vormittags zu besuchen sein, da sie gegen 16.00 Uhr auslaufen wird, und zu einer viertägigen Inselumrundung aufbricht.

Die Viermastbark nimmt Gäste mit auf eine Reise voller Seefahrtromantik, weit weg vom Alltag. Im Angebotspreis von 400 Euro (Last Minute für 360 Euro) sind Leistungen wie die sicherheitstechnische Einweisung an Bord, auf Wunsch eine erste Ausbildung im Segelhandwerk und Integration in alle Arbeitsabläufe an Deck, abends geöffnete Gesellschaftsräume mit Barbetrieb, Meilen- und Routenbestätigung auf Wunsch, vier Mahlzeiten am Tag, Übernachtung in 6er, 8er oder 10er-Kabinen,  Bettwäsche und Handtücher sowie separate Sanitäreinrichtungen inbegriffen. Buchungen direkt über www.sts.sedov.info oder im Hafen von Santa Cruz am 11. November.

Nach der Rundreise wird das „schwimmende Museum“ – die Sedov ist das größte noch segelnde traditionelle Segelschiff der Welt und das zweitgrößte überhaupt, übertroffen nur vom Neubau Royal Clipper ­– noch einmal ein paar Tage zu Gast in Santa Cruz sein. Vom 18. bis 21. November  ist die Viermastbark in Teneriffas Haupthafen zu besichtigen und lädt noch einmal zum „Open Ship“ ein – am 18.11. ab circa 14.00 Uhr, am 19. und 20.11. durchgehend von 11.00 bis 19.00 Uhr.

Am 21.11. heißt es dann Abschied nehmen. Gegen Mittag wird die Sedov auslaufen und Kurs auf Vigo in Nordspanien nehmen.

Technische Daten der „Sedov“

Länge über alles: 117,5 m

Breite: 14,9 m

Tiefgang: 6,5 m

Max. Höhe der Masten über Deck: 58 m

Segelfläche: 4.195 m²

Geschwindigkeit unter Maschine: 12 kn

Geschwindigkeit unter Segeln: über 18 kn

Crew: 55 – 60 Mann

Kadetten: max. 110

Trainees: max. 44




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.