Viele schöne Ideen für den guten Zweck


© Wochenblatt

Wochenblatt-Leser helfen

In den letzten Wochen haben sich unsere Leser wieder allerlei einfallen lassen, um Gelder für den guten Zweck zu sammeln und unsere Aktion „Aus Geben wächst Segen“ damit zu unterstützen.

An erster Stelle möchten wir die Spendenaktion der Malerrunde der Apartmentanlage Acapulco III erwähnen, die bereits im Dezember im Rahmen eines Adventscafés stattgefunden hat und in der letzten Ausgabe des Wochenblatts leider unerwähnt geblieben ist. Dafür möchten wir uns ganz herzlich entschuldigen. 

Fleißige Hände hatten für Speis und Trank gesorgt, Eigentümer der Anlage Kuchen gebacken und gemeinsam mit den Bewohnern der Anlage Acapulco Advent gefeiert. Die Einnahmen aus diesem Fest beliefen sich auf 220 Euro, die auf unser Spendenkonto geflossen sind. Übrigens war es nicht das erste Mal, dass unsere Aktion von den Eigentümern aus Acapulco III mit einer Spende bedacht wurde. Herzlichen Dank dafür. 

Die drei Original-Bilder in der Größe (ohne Rand) von ca. 30 X 20 cm, die auf dieser Seite abgebildet sind und die typische Motive von der Insel zeigen, hat uns unser Freund Jochen Schulze aus Duisburg zur Verfügung gestellt. Sie sollen zugunsten unserer Spendenaktion verkauft werden, und wir hoffen sehr, dass sich unter unseren Lesern Liebhaber dafür finden. 75 Euro pro Stück könnten wir wohl dafür verlangen, hat uns der Künstler versichert. Die Bilder mit Echtheitszertifikat können in der Wochenblatt-Redaktion besichtigt und erworben werden.

Wir bedanken uns bei Gerd Sonnenwald, beim Fenster-Center Klingler sowie bei Ingeborg und Frido Woll. Dieses Ehepaar hat uns gebeten, seine Spende von 250 Euro an eine Institution weiter zu leiten, die sich um arme Kinder auf Fuerteventura kümmert. Das übernehmen wir natürlich gerne.

In letzter Zeit konnten wir uns immer wieder über Einzahlungen auf unser Spendenkonto freuen, die, wie es die Namen zeigen, eindeutig von spanischen Spendern stammten: Asunción und Alejandro haben im Auftrag von Oscar 20 Euro überwiesen, Loli Zafra und Victor Manuel ebenfalls 20 Euro und Domingo Martín Barroso schickte 30 Euro. Ihnen allen herzlichen Dank für die Großherzigkeit.

Ein „sinnvolles“ Geschenk

Jetzt ist wieder die Zeit der Hausfeste. Es wird zu Geburtstagen, Jubiläen und anderen Festlichkeiten eingeladen und man weiß gar nicht mehr so recht, was man sich von seinen Gästen wünschen soll. Warum stellen Sie nicht eine Geschenkebox auf und wünschen sich eine Geldspende für die Aktion „Aus Geben wächst Segen“, das ist wirklich ein sinnvolles Geschenk. Einige unserer Leser haben so beachtliche Beträge für unser Spendenkonto zusammengebracht und waren stolz auf ihre großzügigen Gäste.

Spendenempfänger: 

„La Mesa“, Puerto de la Cruz und San Isi­dro/­ Granadilla (12/09, 02/10, 03/10) Euro 7.300

Servicio Social Adeje (12/09) Euro 2.500

Sozialer Speisesaal „Hijas de Caridad“, Santa Cruz de Tenerife (02/10, 05/10, 12/10, 07/11, 01/12, 12/12) Euro 15.000

Fundación „Candelaria Solidaria“ (02/10) Euro 1.000

Kinder-Tageszentrum Padre Laraña, Santa Cruz de Tenerife (04/10, 11/10, 12/10, 04/11, 09/11, 01/12, 04/12, 12/12, 01/13, 03/13, 8/13, 01/14 Weihnachtsbescherung, 03/14, 04/14, 12/14, 03/15, 07/15) Euro 28.760

Caritas Puerto de la Cruz (06/10, 08/10, 01/11, 10/11) Euro 3.000

Sozialer Speisesaal „San Pío X“, Santa Cruz de Tenerife (09/10, 01/13) Euro 4.500

Caritas Teneriffa (03/11, 9/15) Euro 3.500

Sozialer Speisesaal „Casa de Acogida María Blanca“, Puerto de la Cruz (8/11, 01/12, 9/12, 12/12, 03/13, 12/13, 2/14, 03/14) Euro 10.930

Caritas „Virgen de los Dolores“, Puerto de la Cruz (01/12, 09/12, 06/13, 06/14, 6/15) Euro 4.750

Caritas Los Cristianos (02/12) Euro 2.000

Sozialer Speisesaal „San Vicente de Paúl“, La Laguna (05/12, 12/12, 2/14, 6/15, 12/15) Euro 11.500

Vier Hilfsstellen der Caritas, Puerto und Umgebung: „Virgen de los Dolores“, „San Juan de Padua“, „La Candelaria“ und „Peña de Francia“ (12/12, 3/13, 12/13, 3/14) zusammen Euro 8.000

Kinder-Tageszentrum in La Vera (1/13, 8/13, 03/14, 04/14) Euro 2.483,83

Caritas Los Potreros, Los Realejos (05/13, 9/13, 12/13, 10/14, 2/15) Euro 3.300

Caritas La Concepción, Los Realejos (10/14, 12/14, 11/15) Euro 3.250

Caritas Gemeinde San Juan Bautista, La Orotava (mehrere Zahlungen 12/14) zus. Euro 3.775

Tagesstätte für behinderte Kinder, CREVO, La Orotava (07/15) Euro 2.500

Hospital La Inmaculada, Puerto de la Cruz (12/15) Euro 2.000

Einladung zum Mitmachen

Die Idee ist ganz einfach: Sie spenden einen Einmalbetrag oder sagen zu, monatlich ein Jahr lang, „Überwinterer“ vielleicht auch nur ein halbes Jahr lang, einen festen Betrag auf das Sonderkonto unserer Gemeinschaftsaktion „Aus Geben wächst Segen“ bei der Sol Bank einzuzahlen. Bankdirektor Don Emilio Bas Castells führt dieses Konto für uns kos­tenlos.  

Das Wochenblatt garantiert, dass jeder Cent von diesem Konto ohne Abzug Hilfsorganisationen auf Teneriffa zugute kommen wird. Von der Organisation, die Ihr Geld erhalten hat, bekommen Sie auf Wunsch eine Spendenbescheinigung. Als Vorbild für mögliche weitere Spender zur Nachahmung werden im Rahmen des „Spendenbarometers“ die Namen der Mitmachenden, sowie Höhe der Beträge in jeder Wochenblatt-Ausgabe veröffentlicht. Sie können sich dazu auch einen „Mitmachnamen“ ausdenken, unter dem Ihre Gabe genannt wird.

Unser Spendenkonto bei der Solbank

IBAN: ES1400810403340001185625 

BIC: BSABESBBXXX




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.