Verwirrung durch Fahrbahnmarkierung


Südautobahn: Beschwerden häufen sich

In letzter Zeit haben sich die Beschwerden der Verkehrsteilnehmer über die unklaren Fahrbahnmarkierungen auf dem Autobahnabschnitt zwischen Santa Cruz und Tabaiba gehäuft.

Im Zuge der Bauarbeiten zum Ausbau der Autobahn wurden immer neue Markierungen vorgenommen, weiße Linien überdeckt, neue gelbe Streifen gezogen. So ist ein wahres Netz an Straßenlinien entstanden, das je nach Wetterlage und Tageszeit den Autofahrer vor die Frage stellt: Welche gilt? Besonders bei Nacht und Regenwetter glänzen die Stellen, an denen die alten Fahrbahnmarkierungen überdeckt wurden und bringen die Verkehrsteilnehmer durcheinander.

Der Leiter der Bauarbeiten hat dies bedauert aber auch mitgeteilt, dass es keine Lösung gibt. „Wir haben keine technischen Mittel, um dies zu verhindern“, sagte er. Die einzige Möglichkeit, um Unfällen vorzubeugen ist, die Geschwindigkeitsbegrenzung von 60 km/h einzuhalten, die allerdings von vielen Autofahrern weit überschritten wird.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.