Verhaftet wegen Zweck-Heirat


Die Ausländerpolizei im Süden Teneriffas hat sechzehn Personen wegen angeblicher zweckmäßiger Heirat festgenommen. Die Scheinehen wurden in den Gemeinden Guía de Isora, Adeje und Santiago del Teide zwischen Bürgern spanischer und marokkanischer bzw. venezolanischer Staatsbürgerschaft geschlossen.

Die Ermittlungen in diesem Fall dauerten ein ganzes Jahr, „denn Scheinehen auf die Spur zu kommen ist nicht einfach“, erklärte der Friedensrichter von Guía de Isora. Die mutmaßlichen Betrüger, denen es darum ging, die spanische Staatsbürgerschaft zu erlangen, wurden dank der Zusammenarbeit der Lokalpolizei, der Standesämter und der Ausländerpolizei aufgespürt.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.