„Vergessene Kinder” im LORO PARQUE


© Loro Parque

Es ist für Teneriffa bereits Tradition geworden, in jedem Sommer Kinder der Volksgruppe der Sahauris auf die Insel einzuladen. Die Kinder, deren Stamm seit 30 Jahren als Flüchtlinge in der Wüste Westafrikas leben, sind zur Zeit bei Gastfamilien untergebracht und dürfen sich rundum verwöhnen lassen.

Teil ihres ausgiebigen Programmes, das ihnen täglich geboten wird, war auch der Besuch des LORO PARQUE. Tiere kennenzulernen, von denen sie gar nicht wussten, dass sie existieren, exotischen Pflanzen zu sehen und den Duft ihrer Blüten zu riechen – all das waren große Momente für die kleinen Gäste. Den meisten Spaß hatten sie jedoch zweifelsohne beim Rauf-und-Runter der Orca-Achterbahn, von der sie sich am liebsten gar nicht mehr trennen wollten. Wenn auch die Tage auf der Insel und der Besuch des LORO PAQUE möglicherweise einmalig im Leben dieser Kinder bleiben werden, so werden sie doch sicher immer in ihrer Erinnerung bleiben.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.