Vergängliche Kunst


© Moisés Pérez

Strahlender Sonnenschein beleuchtete am 2. Juni die 36 Blumenteppiche, die in den Straßen der Altstadt von La Orotava von Künstlerhand ab dem frühen Morgen angefertigt wurden, und das große Lavasandbild auf dem Rathausplatz.

Das diesjährige Motiv stand ganz im Zeichen der Solidarität und zeigte in einem der beiden seitlichen Bilder eine Frau, die ihr Gesicht mit einem Tuch verhüllt, ein Baby im Arm hält und einen Beutel mit ihren wenigen Habseligkeiten trägt – das Bild des syrischen Flüchtlingsdramas, mit dem die Teppichkünstler von La Orotava die Betrachter zur Solidarität aufriefen. 

Die Darstellung der Arbeit der Missionarin Angélique Namaika auf der linken Seite des Bildes stand symbolisch für die Hoffnung auf Hilfe.

Den Mittelpunkt beherrschte allerdings ein religiöses Motiv, das die Barmherzigkeit Gottes darstellte.

Die Blumenteppiche bedeckten gut 5.500 qm Straßenpflaster, und an der Anfertigung waren rund 1.000 Personen beteiligt.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.