Vergabe von 24 EU-Vollstipendien für Fortbildung im Online-Marketing


© Wochenblatt

Ein erfolgreiches Projekt auf Teneriffa geht in die zweite Runde

Gefördert mit Mitteln aus dem europäischen Mobilitätsprogramm „Erasmus+“ vergibt die „F+U Rhein-Main-Neckar GmbH“ in Heidelberg in Zusammenarbeit mit ihrem Partner, der „FU International Academy Tenerife“, erneut 24 EU-Vollstipendien für das Fortbildungsprogramm „Online Marketing Course“. Der Wert des einzelnen Stipendiums beträgt 4.010 Euro.

Für die Teilnehmer des im Jahre 2010 gegründeten Programms „SEOintheSUN“ der FU International Academy Tenerife bringt der Aufenthalt auf Teneriffa neben Strand und Sonne noch einen weiteren besonderen Bonus mit sich: Innerhalb einer 12-wöchigen dualen Weiterbildung werden sie dort in Theorie und Praxis des Online-Marketings geschult. Bereits zum zweiten Mal werden hierfür 24 EU-Vollstipendien im Rahmen des Mobilitätsprojektes Erasmus+ vergeben.

Nahezu jedes Unternehmen verfügt heutzutage über eine eigene Website, die als wichtiger Werbeträger und zugleich als Repräsentant der Firma fungiert. „Um diese zu entwickeln, ist sehr viel Fachwissen im Online-Marketing notwendig. Experten in diesem Bereich werden deshalb händeringend gesucht – und zwar in jeder Branche dieser Welt,“ weiß Frank Sellingsloh, Geschäftsführer der FU International Academy Tenerife.

Unterstützt wird Sellingsloh von seinem Team aus sieben Trainern, die die jeweiligen Fachbereiche betreuen. Durch die in Englisch abgehaltenen Seminare und Workshops intensivieren und verbessern sich zudem auch die Englischsprachkenntnisse der Teilnehmer kontinuierlich. Im zusätzlichen Spanischsprachkurs wird eine Grundlage der spanischen Sprache vermittelt.

Das Stipendium selbst umfasst folgende Leistungen: Teilnahme am Online Marketing Course, Unterkunft, Reisekostenzuschuss von 350 Euro und Versicherungspaket.

Zielgruppe und Bewerbungsvoraussetzungen

Nach Vorgabe der Mobilitätsprojekte für „Lernende im Bereich der beruflichen Bildung“ richtet sich das Stipendium an Auszubildende und Absolventen, die ihren Abschluss an einer berufsbildenden Schule oder in einem Unternehmen erst kürzlich erworben haben.

Das Programm muss innerhalb eines Jahres nach Erwerb des Abschlusses absolviert werden.

Von entscheidendem Vorteil für die Beurteilung der Bewerbung sind gute Englischkenntnisse. Unabdingbar ist das Interesse für den Bereich Online-Marketing sowie eine hohe persönliche Motivation. Die Vergabe der EU-Vollstipendien erfolgt nach Anmeldeeingang und Eignung.

Termine

Folgende Starttermine werden im Jahr 2015 angeboten: 4. Januar, 15. Februar, 29. März, 10. Mai, 21. Juni, 2. August und 13. September.

Infos

Genauere Informationen zum Programm sind einzusehen unter:

www.seointhesun.de/erasmus-seo-2015 




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.