Verbot für Tiernummern im Zirkus


Puerto de la Cruz ist die erste Stadt im Norden Teneriffas, die Wildtierzirkusse verbietet. Nach der neuen in einer der letzten Sitzungen des alten Stadtrats verabschiedeten Stadtverordnung dürfen künftig nur noch Zirkusse in Puerto gastieren, die keine Tiernummern im Programm haben.

Die neue Stadtverordnung geht auf die Initiative des Tierschutzverbands Animal Club Protectora zurück, der das Verbot mit einer Unterschriftensammlung forderte.  Auf Teneriffa haben auch die Gemeinden Santa Cruz und El Rosario ein Veto gegen Zirkusshows mit Tieren eingelegt. In zahlreichen europäischen Ländern, darunter Österreich, Dänemark und Portugal, existierten bereits teilweise oder vollständige Verbote für Wildtierzirkusse.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.