Urlauberzuwachs im April


482.000 Touristen besuchten nach Auskunft des Cabildos Teneriffa

Das Cabildo von Teneriffa hat über das Tourismusamt mitgeteilt, dass im April dieses Jahres ein Besucherzuwachs von 16,5% im Vergleich zum selben Monat 2005 registriert wurde.

482.213 Urlauber besuchten nach Cabildo-Angaben im April Teneriffa. Besonders deutlich zu spüren war der Besucherzuwachs in der Hotelbranche, die 26,12% mehr Gäste verzeichnen konnte, während die Appartementanlagen einen Zuwachs von knapp 4,5% meldeten.

Aus dem Bericht des Inseltourismusamtes geht außerdem hervor, dass fünf und vier Sterne Hotels weiterhin immer beliebter werden, was sich durch gute Auslastungen bemerkbar macht.

Trotzdem räumte der Leiter des Tourismusamtes und Cabildo-Vizepräsident José Manuel Bermúdez ein, dass „dieser starke Besucherzuwachs zum Teil auch auf die Tatsa-che zurückzuführen ist, dass Ostern in diesem Jahr in den April fiel, während die Karwoche im letzten Jahr schon im März war.“

Im Durchschnitt verbrachten die Urlauber 7,6 Tage auf der Insel und dank der ausgebuchten Hotels über Ostern wurde im April eine Auslastung der Unterkünfte von knapp 67% gemeldet.

Großbritannien immer noch führend

Der größte Urlaubermarkt ist weiterhin der britische mit 31,7% Marktanteil. An zweiter Stelle stehen die spanischen Urlauber mit 30,3% und erst an dritter Stelle die deutschen Feriengäste mit 14,2%. Im Vergleich zum Vorjahr verzeichnete das Cabildo eine Verbesserung der deutschen Urlauberzahlen. Im April 2006 sind laut Cabildo 26% mehr Deutsche nach Teneriffa gekommen als im selben Monat 2005.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.