„Urlaubernötigung“ unter Strafe


Gemeinderat in Arona verabschiedet Verordnung

Die Maßnahme war bereits angekündigt. Nun hat der Gemeinderat in Arona tatsächlich eine neue Verordnung verabschiedet, die „Urlaubernötigung“ unter Strafe stellt.

Unter Nötigung in diesem Sinne wird die Belästigung von Touristen auf der Straße durch Timeshare-Verkäufer oder PR-Personal vor Geschäften und Restaurants verstanden.

Künftig soll außerdem strenger gegen Alkoholkonsum auf der Straße, Prostitution, Graffiti, Wandschmierereien und illegales Glücksspiel auf der Straße vorgegangen werden.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.