Unterwasser-Wunderwelt


© Wochenblatt

Spektakuläre Aufnahmen von Juanmi Alemany im „National Geographic“

Im Dezember wird in dem renommierten Magazin „National Geographic“ ein wissenschaftlicher Artikel zum Thema Meeresbiologie auf den Kanaren erscheinen.

Illustriert wird der Beitrag mit einem Foto des Unterwasserfotografen Juanmi Alemany, dem es gelang, das Gelege eines Rhomben-Kalmars (Thysanoteuthis rhombus) aufzunehmen. Der begeisterte Taucher entdeckte den Laich des Kalmars während einer Expedition in Zusammenarbeit mit der Forschungsgruppe „Canarias Conservación“ zu den Walrevieren zwischen Teneriffa und La Gomera.

Der Rhomben-Kalmar ist eine große Kalmar-Art, die in tiefen Gewässern zuhause ist und lediglich nachts an die Meeresoberfläche kommt, um sich zu ernähren und fortzupflanzen. Aufnahmen dieser Kopffüßer gibt es wenige und auch ihre Gelege zählen zu den seltensten Motiven der Unterwasserfotografen.

Juanmi Alemany stammt aus Granadilla, ist Tauchlehrer, Fotograf und hat bereits mehrere Fotografiekurse des kanarischen Kulturamtes geleitet. Sein fotografisches Werk wurde schon mehrfach ausgezeichnet. In den nächsten Monaten wird „National Geographic“ weitere Aufnahmen von Juanmi Alemany veröffentlichen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.