Unternehmer will beim HUC ein Hotel bauen


Der erfolgreiche Unternehmer syrischer Abstammung Amin Achid, Präsident der Handelskette „Numero Uno“, hat vor, in unmittelbarer Nähe zum Krankenhaus Hospital Universitario de Canarias (HUC) ein Stadthotel zu bauen, in dem vor allem Angehörige von Patienten (z.B. Anwohner von anderen Inseln) wohnen könnten.

Achid hat in diesem Zusammehang Einspruch gegen die neue Bauleitplanung der Stadt Santa Cruz eingelegt, weil sein Grundstück im Ortsteil Ofra nicht mehr als „bebaubar für touristische Zwecke“ ausgewiesen ist. Anscheinend hatte er das Baugrundstück seinerzeit für seine Pläne neu klassifizieren lassen, um das Hotel errichten zu können. Von der Stadt wurde ihm nun mitgeteilt, das Gesetz sehe für diesen Fall vor, dass ein Baugrundstück alternativ auch touristisch genutzt werden könne.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.