Unter den beliebtesten Kreuzfahrthäfen


© www.fotosaereasdecanarias.com

Im weltweiten TOP 50 Ranking belegt Santa Cruz de Tenerife Platz 27

Im Oktober kommt die Kreuzfahrtsaison auf dem kanarischen Archipel so richtig in Schwung. Gewaltige Schiffe mit mehreren Tausend Urlaubern an Bord werden die Inseln besuchen.

Allein im Hafen von Santa Cruz de Tenerife werden im Oktober schätzungsweise 47.600 Kreuzfahrttouristen und 17.020 Besatzungsmitglieder erwartet. Kein Wunder, dass dieser kanarische Hafen mittlerweile im weltweiten TOP 50 Ranking der Kreuzfahrthäfen direkt hinter New York Platz 27 einnimmt und zwischen 2011 und 2012 rund 6% mehr Kreuzfahrtgäste registrierte. In Spanien sind in diesem Ranking außerdem die Häfen von Barcelona (Platz 6), Mallorca (Platz 16), Las Palmas de Gran Canaria (Platz 30) und Málaga (Platz 42) vertreten.

Diese gute Positionierung, der Branchen-Boom und das wachsende Interesse an Santa Cruz waren die Gründe für die Teilnahme der Hafenbehörde Santa Cruz de Tenerife an der Seatrade Europe 2013,  die vom 24. bis 26. September auf dem Gelände der Hamburg Messe stattfand. In Spanien weist das Reisesegment der Kreuzfahrten noch ein enormes Wachstumspotenzial auf, und die Tatsache, dass der Großteil der Kreuzfahrtreisenden aus nordeuropäischen Ländern stammt, machte diese Messe für die 23 dort vertretenen spanischen Häfen besonders attraktiv.

In der Saison 2013-2014 registriert der Kreuzfahrtmarkt ein Buchungsplus von mehr als 20%, was im Falle der spanischen Anlaufhäfen darauf hindeutet, dass der Rekord des Jahres 2011 gebrochen werden könnte, als rund acht Millionen Kreuzfahrturlauber kamen.

Im Oktober werden in Santa Cruz de Tenerife unter anderem die Kreuzfahrtriesen „Adventure of the Seas“, „Costa Deliziosa“, „Independence of the Seas“, „Oriana“, „Ventura“ und „Celebrity Eclipse“ zu Gast sein. Jeden Donnerstag liegt ab Oktober nun auch die AIDAstella im Hafen von Teneriffas Hauptstadt. Das Kreuzfahrtschiff des Rostocker Kreuzfahrtunternehmens AIDA Cruises bietet bis Ende April 2014 wöchentliche Kreuzfahrten zwischen den Kanarischen Inseln und Madeira an (das Wochenblatt berichtete). Am 5. Oktober wird erstmals die 2010 in Dienst gestellte „MSC Magnifica“ in Santa Cruz de Tenerife festmachen, die bis 2012 hauptsächlich für Mittelmeerkreuzfahrten eingesetzt wurde und nun eine 11-tägige Reise von Civitavecchia über Gibraltar, Cádiz, Santa Cruz de Tenerife, Funchal, Málaga und Genua unternimmt.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.