Umweltamt bessert Tagananas Forstpisten und Wege aus


Das Umweltamt der Stadtverwaltung von Santa Cruz hat nun die Arbeiten für abgeschlossen erklärt, die erforderlich waren, um Forstpisten und Wege im Dorf von Taganana auszubessern.

In der Hauptsache mussten die Schäden, welche die starken Regenfälle Ende Oktober an den Pisten von El Molino und Tierras Altas verursacht hatten, beseitigt werden. Die große Ansammlung von Regenwasser und Geröll war teilweise in die Häuser eingedrungen.

Der für die Zone Anaga zuständige Ressortleiter José Alberto Díaz-Estébanez erläuterte vor den Medien, die Ursache dieses Problems sei darauf zurückzuführen, dass das Wasser auf den Pisten bergab fließe, weil die seitlichen Abflüsse in die Barrancos verstopft oder zugewachsen seien. Bei starkem Regen würden die Pisten unbenutzbar und die Wassermassen nicht mehr zu kontrollieren. Nun seien an Rändern der Pisten Gräben angelegt worden, um das Regenwasser zu kanalisieren. 

Die Stadt Santa Cruz arbeitet in den letzten Jahren überall im Stadtgebiet an der Verbesserung der Wasserableitung bei schweren Regenfällen, die üblicherweise zum Kollaps der Kanalisation, reißenden Flüssen in den Barrancos und Überschwemmungen sorgen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.