Über eine Million Euro für das Anaga-Gebirge

Foto: Cabildo de Tenerife

Foto: Cabildo de Tenerife

Pfade und Gebäude in dem beliebten Wandergebiet werden im Verlauf von 3 Jahren instand gesetzt

Teneriffa – Das Cabildo von Teneriffa hat die Instandsetzung der Wanderwege und anderer öffentlicher Infrastrukturen des Landschaftsparks Anaga beschlossen. Das Budget für die Arbeiten, die über 34 Monate in den Jahren 2020, 2021 und 2022 durchgeführt werden sollen, beträgt 1.318.072 Euro. Für diese Aufgaben hat die Inselrätin Isabel García, die für das Ressort Umwelt und Sicherheit zuständig ist, drei Teams mit dreizehn Mitarbeitern eingestellt. Dieses Personal stammt aus dem Anagagebirge und der näheren Umgebung, aus den Ortschaften Taborno, Afur, Las Carboneras, Valle Brosque, Barrio de La Alegría, Pedro Álvarez, Tegueste, Punta del Hidalgo, La Laguna und Santa Cruz.
Mit der Arbeit wurde bereits an den Wanderwegen Taborno – Pico del Inglés – Valleseco, Casa de La Cumbre – Valle Brosque – Casa Forestal und Chamorga – Igueste de San Andrés begonnen.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: