Turbine zerfetzt Flugzeugmechaniker bei Wartungsarbeiten


Ein schrecklicher Unfall hat sich gestern am Flughafen Reina Sofía (Teneriffa Süd) bei Wartungsarbeiten an einer Maschine der spanischen Airline LTE International Airways ereignet. Bei einem Motorentest des Airbus A-320, der kurz darauf planmässig nach Warschau fliegen sollte, wurde ein Mechaniker aus unbekannten Gründen von der Turbine angesaugt und zerfetzt.

Obwohl die Rettungskräfte sehr schnell an der Stelle des Unfalls eintrafen, konnten sie nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Die Kriminaleinheit der Guadia Civil hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Airbus muss zunächst am Boden bleiben, bis die Untersuchungen abgeschlossen sind.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.