TSV 1860 München trainiert auf Teneriffa


Freundschaftsspiel gegen den CD Teneriffa ist Teil des Trainingsprogramms

Wie schon im Vorjahr hat der deutsche Fußball-Zweitligist TSV 1860 München wieder sein Winter-Traininslager auf Teneriffa bezogen. An Bord eines Airbus ihres Partners LTU sind die „Löwen“ am 6. Januar auf dem Flughafen Reina Sofía gelandet.

Auf Einladung von Hotelchef und Löwen-Fan Axel Gassmann wohnen die Kicker in der 5-Sterne Hazienda Villa Cortés in Playa de las Américas.

Das Team von Trainer Walter Schachner trainiert bis zum 15. Januar täglich im Estadio Antonio Dominguez Alfonso, nur zehn Gehminuten vom Hotel entfernt. Im Rahmen des Trainingsplans fand dort ein Freundschaftsspiel gegen Lokalmatador CD Teneriffa statt.

Das Ergebnis stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest. Das Vorjahresduell verloren die Münchner mit 1:3 im Stadion des Club Deportivo in Santa Cruz de Tenerife.

Weiß-blaue Unterstützung erhält die Mannschaft von etwa 60 treuen Anhängern, die ihre Kicker im Rahmen einer Fanreise begleiten.

Mehrere Reporter der Münchner Lokalpresse sind ebenfalls mitgereist und berichten topaktuell aus dem Löwenquartier.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.