Tourismuswerbung in Florida


Cabildo-Delegation fliegt nach Miami, um Kontakte zu knüpfen und für den Direktflug zu werben

Teneriffa präsentiert sich dieser Tage als neue Destination für Urlauber aus Florida. Eine Cabildo-Delegation mit Vizepräsident José Manuel Bermúdez an der Spitze ist am 19. Mai nach Miami gereist, um eine Woche lang bei Treffen mit lokalen Tourismusunternehmern die Vorzüge des Ferienziels Teneriffa zu schildern.

Bermúdez teilte mit, dass für diese einwöchige Kampagne ein umfangreiches Programm zusammengestellt wurde, Abkommen mit sechs US-Reiseveranstaltern angestrebt werden sowie Besprechungen mit über 150 Unternehmern vereinbart sind. Parallel dazu wird in den US-Medien eine intensive Werbekampagne potentiellen Urlaubern die Insel präsentieren – Kos­tenpunkt: 140.000 Dollar.

Das Cabildo verspricht sich von dieser Aktion einen erfolgreichen Start der neuen Flugstrecke Teneriffa-Miami, ein wöchentlicher Direktflug von Teneriffas Nordflughafen aus, der von Air Europa ab dem 20. Juni angeboten wird.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.