TITSA erhöht Frequenz der touristischen Linien


Nord-Süd Buslinie 343

Als „sehr gute Nachricht“ hat der Leiter des Tourismus­amtes von Teneriffa, José Manuel Bermúdez, das Abkommen zwischen Titsa, Ashotel und dem Tourismusamt bezeichnet, um die Frequenzen der für den Tourismus wichtigsten Busstrecken zu erhöhen.

Wie bei einem Treffen zwischen Vertretern des Hotelierverbands Ashotel, des öffentlichen Busunternehmens Titsa und des Tourismusamtes Turismo de Tenerife beschlossen wurde, werden die Buslinien 340 (bisheriger Direktbus von Puerto de la Cruz zum Nord- und Südflughafen) und 343 (bisheriger Direktbus von Puerto de la Cruz nach Los Cristianos und Playa de las Américas) zu einer Linie verschmelzen, die mit der Nummer 343 gekennzeichnet wird. Die Busse dieser Linie sollen künftig in kürzeren Abständen fahren und somit die Häufigkeit der Direktverbindungen zwischen dem Urlaubsort Puerto de la Cruz im Norden und den Touristenmetropolen des Südens sowie dem Südflughafen, wo die meisten internationalen Flüge landen, verbessern. An Werktagen wird die Fahrtenfrequenz verdoppelt.

Ashotel und Turismo de Tenerife haben sich im Gegenzug dazu verpflichtet, in den Hotels für die Nutzung der öffentlichen Busse zu werben bzw. die Hotelgäste über diese Transportmöglichkeit zu informieren.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.