Titsa testet 100 % elektrischen Bus auf 12 Strecken

Fahrgäste werden sich an manchen Haltestellen wundern, dass sie nicht von einem grünen Titsa-Bus, sondern von einem weißen und lautlosen Elektrobus abgeholt werden. Foto: Cabtf

Fahrgäste werden sich an manchen Haltestellen wundern, dass sie nicht von einem grünen Titsa-Bus, sondern von einem weißen und lautlosen Elektrobus abgeholt werden. Foto: Cabtf

Mit dem Probeeinsatz soll die Effizienz von elektrischen Bussen im ÖPNV geprüft werden

Teneriffa – Das öffentliche Busunternehmen Titsa testet bis 20. Februar auf verschiedenen Routen in Santa Cruz de Tenerife, La Laguna, Puerto de la Cruz und Icod de los Vinos einen E-Bus des Herstellers IVECO. Mit dem Einsatz im regulären Personentransport soll geprüft werden, ob diese Art von Fahrzeug für den Einsatz auf der Insel geeignet ist. Der Leiter des Inselamtes für Mobilität, José Alberto León, teilte mit, dass dieses Fahrzeug auf dem Markt der vollelektrischen Busse die geringste Breite hat und mit einem verhältnismäßig kleinen Wenderadius für die Inselstraßen geeignet erscheine.

Der IVECO E-WAY-Elektrobus von HEULIEZ ist in seiner Midi-Ausführung auf Teneriffa unterwegs. Das Fahrzeug ist 10,7 Meter lang und 2,33 Meter breit und bietet Sitzplätze für 17 Fahrgäste sowie 55 Stehplätze und zwei Stellplätze für Rollstühle. Die Ladedauer seiner 350 kWh Lithium-Ionen-NMC-Zellen beträgt vier Stunden.

Der Erwerb von E-Bussen ist Teil der Strategie von Teneriffas Inselverwaltung, um den öffentlichen Nahverkehr nachhaltiger und umweltfreundlicher zu gestalten.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen