Titel „Sternenreservat“ bis 2025 gesichert

Foto: cabildo de tenerife

Foto: cabildo de tenerife

Der Teide-Nationalpark wurde als „Starlight Tourist Destination“ und „Starlight Reserve“ bestätigt

Teneriffa – Der Teide-Nationalpark und seine Umgebung sind von der Starlight Foundation für weitere drei Jahre zur „Starlight Tourist Destination“ und „Starlight Reserve“ erklärt worden. Dieser Status wird Orten zuerkannt, die sich durch geringe Lichtverschmutzung und hervorragende Bedingungen für die Sternenbeobachtung auszeichnen.

Der Titel „Sternenlicht Tourismusziel“ wird vergeben, wenn zusätzlich zu diesen Bedingungen Aktivitäten angeboten werden, die mit der Beobachtung des Nachthimmels zu tun haben, wie es am Teide der Fall ist. Der Teide und die Umgebung der Sternwarte bei Izaña sowie das Gebiet von El Portillo werden diese beiden Titel nun vorerst bis 2025 tragen; dann erfolgt eine neue Prüfung durch die Kommission der Starlight Foundation. Teneriffas Cabildo-Präsident Pedro Martín zeigte sich sehr erfreut über diese gute Nachricht und betonte, dass sowohl der Teide Nationalpark, als auch die umliegende Berglandschaft hervorragende Voraussetzungen für die Sternenbeobachtung bieten. Die Tatsache, die Prüfung der Starlight Foundation erneut bestanden zu haben, beweise, dass die Insel ihr Image auf dem Gebiet des Astro-Tourismus gefestigt habe. Die Starlight-Initiative wurde im Jahr 2007 unter der Schirmherrschaft der UNESCO, der IAU (Internationale Astronomische Union) und der UNWTO, der Welt-Tourismus-Organisation der Vereinten Nationen, gegründet.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen