Tierheim Tierra Blanca bekommt Auslaufflächen und Schattenbereiche

Das neue Gebäude am Tierra Blanca Tierheim. Foto: Cabildo de tenerife

Das neue Gebäude am Tierra Blanca Tierheim. Foto: Cabildo de tenerife

Die Inselverwaltung sieht 2022 auch 400.000 Euro für Bauarbeiten im Tierheim Ravelo vor

Teneriffa – Die Bauarbeiten auf dem Gelände des Tierheims Tierra Blanca im Süden der Insel machen weiter Fortschritte. Der Bau des neuen Gebäudes, in dem in 56 Zwingern bis zu 112 Hunde untergebracht werden können, sind abgeschlossen. 426.000 Euro hat die Inselverwaltung in diesen Neubau investiert, mit dem das Tierheim nun über drei Gebäude verfügt. Damit die Hunde auch den nötigen Auslauf bekommen, ist als Nächstes geplant, verschiedene Auslaufzonen anzulegen, die auch über großzügige Schattenbereiche verfügen, damit die Hunde sich auch im Sommer im Außenbereich aufhalten können.

Wie der zuständige Inselrat, Javier Parrilla, mitteilte, ist im Haushalt 2022 außerdem ein Posten in Höhe von 400.000 Euro für das Tierheim Ravelo in El Sauzal vorgesehen. Dieses soll mit einer Kläranlage und einer Tierklinik ausgestattet werden.

Javier Parrilla richtete sich mit der Bitte an die Bevölkerung, sich vor der Anschaffung eines Haustieres gut zu überlegen, ob nicht eine Adoption infrage kommt, um einem Hund ein neues Zuhause zu bieten. Außerdem mahnte er, dass ein Haustier Verantwortung bedeutet, sowohl was die Pflege und tierärztliche Versorgung angeht, als auch die Zeit, die man dem Tier widmet.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen