Tibetische Mönche im Siam Park


© Wochenblatt

Die elf tibetischen Mönche, die in den letzten Wochen auf verschiedenen Plätzen in Städten auf Teneriffa und Gran Canaria aufgetreten sind, haben auf Einladung des Siam Park den Vergnügungspark im Süden Teneriffas besucht.

Park-Direktor Christoph Kiessling bekam als Gastgeschenk eine Fahne geschenkt. Anschließend erkundeten die Mönche des Klosters Sera Jhe (in Indien) die Anlage des Siam Park und staunten über die Vielfalt der Attraktionen. Im Thai-Res­taurant des Parks bekamen sie später orientalische Gerichte serviert. Anlass der Reise auf die Kanarischen Inseln war die Spendensammlung für den Wiederaufbau ihres Klosters. Auf den Kanaren gaben sie Einblick in ihre Kultur, Lebensphilosophie und Religion und machten auf die Probleme ihres Volkes aufmerksam.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.