Teuerster Tunnel im März fertig?


Über 23 Millionen Euro für 600 m Tunnel

Vor über sechs Jahren wurde mit dem Bau eines Tunnels zwischen Icod de los Vinos und Garachico begonnen, der zur Umfahrung der Ortschaft El Guincho dienen soll, die heute durch den regen Durchgangsverkehr stark beeinträchtigt wird.

Der Bau des Tunnels von El Guincho ist Teil des Projektes zur Verbesserung der Straße TF-142 zwischen Icod de los Vinos und Buenavista. Der Straßenbauverantwortliche der Regionalregierung, Francisco Javier González, gab zu, dass der mit einer Gesamtlänge von 600 m verhältnismäßig kurze Tunnel der bislang „teuerste Tunnel der Kanaren“ ist. 23,2 Millionen Euro hat der Tunnelbau gekos­tet.

Während der über sechsjährigen Bauzeit wurden die Ausschachtungsarbeiten immer wieder unterbrochen. 2004 führte ein teilweiser Einsturz zu einem mehrmonatigen Stillstand der Baustelle. Im Frühjahr 2007 sollte der Tunnel endgültig fertiggestellt werden, doch die Anwohner von El Guincho mussten sich ein weiteres Jahr gedulden.

Nun hat das Amt für öffentliches Bauwesen der kanarischen Regierung die Eröffnung endgültig für den 15. März 2008 angekündigt.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.