Teneriffas „Fidel Castro“ im Karneval niedergestochen


Mit seinem weißen Bart und der Uniform verkörpert Antonio Meseguer seit nunmehr 30 Jahren während der Karnevalstage den kubanischen Diktator Fidel Castro und ist in der Inselhauptstadt sei jeher wohlbekannt.

Am Samstag feierte Meseguer mit seiner Frau die letzten Karnevalstage als sich plötzlich ein Mann näherte und wortlos zustach – zweimal in den Rücken und einmal in den Bauch. Mesuegers Frau wurde bei dem Versuch, ihrem Mann zu helfen, eine lange Schnittwunde am Bein zugefügt.

Der Angreifer flüchtete nach seiner Tat, konnte von diversen in der Gegend stationierten Polizeikräften jedoch schnell ausfindig gemacht werden und wurde festgenommen. Der Mann war in 17 Fällen vorbestraft und hatte bereits einmal eine achtjährige Haftstrafe verbüßt.

Meseguer und seine Frau wurden von den Rettungskräften verarztet. Die Frau musste mit zehn Stichen am Bein genäht werden während ihr Mann im Krankenhaus operiert wurde und noch unter Beobachtung steht. Beide sind jedoch außer Gefahr.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.