Teneriffa – weltweit beliebtes Urlaubsziel


© WB

60% der Urlauber wählen Viersternehotels

Das Cabildo von Teneriffa veröffentlichte kürzlich eine Studie über die Entwicklung des Tourismussektors der Insel im vergangenen Jahr. Darin wurden verschiedene Aspekte wie Herkunftsland der Reisenden oder auch die Zahl der Übernachtungen berücksichtigt.

Insgesamt 5.148.453 Urlauber entschieden sich im letzten Jahr für das Urlaubsziel Teneriffa, 3,53% mehr als 2013.

Die Mehrheit – rund 3,4 Millionen Besucher – wählten ein Hotel als Ferienunterkunft, und davon   buchten zwei Millionen Hotelgäste ein Viersternehotel.  530.886 Urlauber genossen ihren Urlaub im Luxus eines Fünfsternehotels. Die Dreisternehotels beherbergten knapp 680.000 Touristen.

Im Gegensatz hierzu bevorzugten 1,7 Millionen Urlauber andere Unterkunftsmöglichkeiten wie Landhotels oder Apartments.

Im August letzten Jahres wurden die seit vielen Jahren besten Besucherzahlen auf der Insel verzeichnet. Die Hotelbelegung lag bei 83,38%, und die Kapazitäten anderer Unterkünfte waren zu 67,47% ausgelastet.

Wie schon in den Vorjahren, brachte der Monat Mai die schlechteren Daten mit einer Belegung von lediglich 64,66% in den Hotels und 42,95% in anderen Unterkünften.

Im Jahresschnitt lassen diese Zahlen jedoch einen Besucherzuwachs im Vergleich zum Vorjahr erkennen.

Wie auch in den letzten Jahren empfing der Süden der Insel die meisten Urlauber. Allein die Gemeinde Adeje wurde von 1,8 Millionen Gästen (34,84%) als Ferienziel gewählt, gefolgt von Arona (28,71%).

Zurückgegangen ist die Besucherzahl in La Laguna und auch in Puerto de la Cruz. Nur 14,9% der Touristen wählten Puerto, den einstmals sehr beliebten Ort im Norden der Insel, als Ferienziel.

2014 wurden auf Teneriffa 39.565.606 Gästeübernachtungen verzeichnet, 2,56% mehr als im Vorjahr.

Nach Nationalitäten stehen die Besucher aus England (32,71%) weiterhin unangefochten an erster Stelle, gefolgt von Urlaubern vom spanischen Festland (22,43%) und deutschen Touristen (11,88%).




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.