Teneriffa ist wieder für die Gala der „Cadena Dial“ ausgewählt


© Wochenblatt

Feierliche Preisverleihung im Auditorium

Im Rahmen der Tourismusmesse Fitur 2010 wurde bekanntgegeben, dass die jährliche Preisverleihung des populären Senders „Cadena Dial“ zum vierten Mal in Folge auf Teneriffa stattfinden wird, und zwar am 11. Februar im Auditorium der Hauptstadt Santa Cruz. Inselpräsident Ricardo Melchior bezeichnete das als „eine große Ehre für Teneriffa“, denn geehrt werden Künstler und Musiker, die in Spanien besonders bekannt und beliebt sind, wie Alejandro Sanz, David Bisbal, Rosana, Eros Ramazzoti u.v.a.m.

Erwartet werden außerdem „Persönlichkeiten aus der Filmwelt des Theaters, des Fernsehens, der Kultur und des Sports“, wie Juan Carlos Chavez, der Direktor des Senders, in Aussicht stellte.

Die Veranstaltung ist eine gute Werbung für Teneriffa, denn sie wird nicht nur in Spanien und auf den Kanaren übertragen, sondern trägt den Namen der Insel über insgesamt 1.090 TV-Sender bis nach Mexiko, Panama, Costa Rica, Kolumbien, Argentinien und Chile. Somit bewähren sich die Kanaren ein weiteres Mal als Bindeglied zwischen Europa und Lateinamerika – auch, aber nicht nur, musikalisch. Wer hierzulande die Veranstaltung verfolgen möchte, der findet sie bei „Televisión Canaria“, „Cuatro“ und im Internet unter www.cadenadial.com 




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.