Tempo 30 erhöht Lebensqualität

Die „Paisaje Lunar“ soll nicht betreten werden. Foto: wb

Die „Paisaje Lunar“ soll nicht betreten werden. Foto: wb

Die Pilgerstadt Candelaria soll demnächst für Fußgänger sicherer gestaltet werden, indem im Stadtkern eine Zone 30 eingerichtet wird.

Wie Bürgermeister Gumersindo García mitteilte, werden die Verkehrsteilnehmer in den Straßen des Stadtkerns Santa Ana, Antón Guanche, Plaza de la Patrona und Los Príncipes künftig nicht schneller als 30 km/h fahren dürfen. Damit werde, so der Bürgermeister, nicht nur auf Fußgänger Rücksicht genommen, sondern auch die Luft- und Lärmverschmutzung verringert.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.