Taxi für jedermann


© Wochenblatt

In Arona sind vier Taxis für Gehbehinderte im Dienst

Was ein „zugängliches Taxi“ sein mag, wird anhand des Fotos auf dem Prospekt schnell deutlich. Auch wenn es an der Übersetzung hapert, ist die Initiative der Gemeinde Arona doch lobenswert.

In Zusammenarbeit mit der Blindenorganisation Once, dem spanischen Sozialministerium und dem Cabildo von Teneriffa, wurde jetzt ein neuer Service für Gehbehinderte bzw. Rollstuhlfahrer vorgestellt. Vier speziell für diesen Zweck ausgerüstete Taxis stehen neuerdings für den Transport von Rollstühlen zur Verfügung.

Der Tourismusbeauftragte der Stadt Arona, Sebastián Martín, stellte die neuen Fahrzeuge vor wenigen Tagen vor. Um diesen Service auch unter den Urlaubern zu bewerben wurde eine Broschüre erstellt, in der auf Deutsch, Englisch und Spanisch auch Ausflugstipps stehen.

Bald soll auch alle diese Taxis betreffende Information über die Website der Gemeinde www.arona.org abgerufen werden können.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.