„Tauchen mit Schildkröten“


© LP

Loro Paraque Fundación veranstaltete virtuellen Workshop für Schulen aus ganz Spanien

Die Umweltstiftung des Loro Parque veranstaltete Ende Mai einen virtuellen und erzieherischen Workshop zum Thema Meeresschildkröten für Schulen aus ganz Spanien. Aus dem Aquarium des Loro Parque fand mittels einer Unterwasser-Webcam eine Videokonferenz statt.

So konnten sich die verschiedenen Schulen online mit dem Workshop „Tauchen mit Schildkröten“ verbinden und live dabei zuschauen wie die zwei geretteten Schildkröten schwammen.

Diese interaktive Aktivität fand im Rahmen des europä-ischen Tags der Meere (20. Mai) und dem internationalen „Tag der Schildkröten“ (23. Mai) statt.

Die Videokonferenzen haben die Sensibilisierung der Kinder aller autonomen Regionen Spaniens für diese Mee­restiere, ihre Pflege und Bedürfnisse zum Ziel.

Schulklassen von 17 Schulen aus den verschiedenen spanischen Provinzen wie Vigo, Navarra, Pontevedra, Alba­cete, La Palma, Toledo, Gran Canaria, Asturien, Katalonien, Teneriffa und Cadiz nahmen an dem Workshop teil. Am 9. Juni findet dann im Rahmen des „Internationalen Tages der Ozeane“ die Wiederauswilderung der Schildkröten statt.

Die Initiative „Tauchen mit Schildkröten“ ist Teil der erzieherischen Aktivitäten die die Loro Parque Stiftung durchführt und bei der den Schülern didaktische Mittel kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

Bis jetzt wurden mehr als 32 Projekte in Zusammenarbeit mit Ausbildungsstätten des gesamten Archipels und dem Festland durchgeführt und es ist zu erwarten, dass diese digitale Plattform weiterhin für den Austausch von Erfahrungen und als informative Bereicherung zwischen den Schülern und den jeweiligen Ausbildungsplätzen genutzt wird.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.