Tapas und Korken


Initiative zur Förderung der Weingüter der Insel

Bis 16. Dezember haben zahlreiche Restaurants im Gastroviertel rund um die Calle La Noria und Calle El Clavel in Santa Cruz de Tenerife ein besonderes Angebot.

Zum Preis von nur drei Euro bekommt der Gast ein Glas Inselwein und ein Häppchen – eine Tapa – dazu. Die vom Cabildo geförderte Initiative dient dazu, den Wein von Teneriffa in Santa Cruz, wo überwiegend Wein vom spanischen Festland konsumiert wird, bekannter zu machen.

Wie José Joaquín Bethencourt vom Landwirtschaftsamt mitteilte, stammt fast die Hälfte des Weins, der konsumiert wird, aus der Region Rioja (40%), während nur 20 bis 25% sich für Inselwein entscheiden. Im Gastroviertel von Santa Cruz haben sich 15 Restaurants und Bars dieser Aktion, die den Namen „Tapas y Corchos“ trägt, angeschlossen. Vertreter des Rathauses zeigten sich davon überzeugt, dass die Weine von Teneriffa das gastronomische Angebot in Santa Cruz bereichern werden und diese Aktion entscheidend zur Förderung der Weingüter der Insel beitragen wird. Auch würden Kreuzfahrtgäste, die Santa Cruz besuchen und sich für Produkte von der Insel interessieren, durch dieses Angebot auf den hervorragenden Inselwein aufmerksam.

Im Rahmen der Aktion sollen auch die Restaurantbesitzer durch Besuche der Kellereien und Weinproben davon überzeugt werden, nach und nach mehr lokale Weine von der Insel in ihre Karten aufzunehmen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.